Zirkel junger Naturforscher
- 5. Erkundungstour 2018/19
Ausflugsziel:

Botanischer Garten & Teichgebiet Osernoe

Datum:

10. Januar 2019

Uhrzeit:

09.00 – 16.30

Grup­pen­stärke:

11 Schul­kinder

Zielsetzung

  • Erkund­schaftung des bota­ni­schen Gartens
  • Exper­ten­ge­spräch mit Dmitirj Wetoschkin
  • Über­sicht und Beob­achtung von Vögeln, die in den Stadt­ge­bieten überwintern
  • Über­sicht und Beob­achtung von Vögeln, die in der Region Osernoe überwintern

Ausflugsbeschreibung

Im bota­ni­schen Garten erklärte Dmitrij Wto­schkin in einem gemein­samen Gespräch mit den Kindern, welch wichtige Rolle die Pflan­zenwelt in unserem Leben spielt. Während der Erkund­schaftung des bota­ni­schen Gartens stoßen wir auf eine Wald­ohreule (Asio otus), die hier ihre Win­terruhe hält, und erspähen einen Bussard (Buteo buteo), der von den hohen Baum­wipfeln nach poten­ti­eller Beute Aus­schau hielt.

Bei Osernoe beob­ach­teten die Schul­kinder eine Reihe wei­terer Vögel, die zum Über­wintern in den Süden gezogen sind. Am Ufer der vier Teiche entlang ent­deckten wir: einen See­adler (Halia­eetus albicilla), eine Rohr­weihe (Circus aeru­gi­nosus), Zwerg­scharben (Micro­carbo pagmeus), Step­pen­möwen (Larus cachinnans), Sil­ber­reiher (Ardea alba) bzw. Grau­hreiher (Adrea cinerea) aus der Ordnung Pele­ca­ni­formes. Auf dem Teich schwamm eine ganze Schar von Stock­enten, während graua und schwarze Raben ver­suchten, ein Stück Beute des See­adlers für sich zu ergattern.

Fotostrecke unserer Erkundungstour